Image

Künstliche Intelligenz

Telefónica Deutschland verwendet künstliche Intelligenz (KI) bereits an vielen Stellen. Das Ziel beim Einsatz der neuen Technik ist, menschenähnliches Verhalten nachzubilden, damit Probleme eigenständig und automatisiert bearbeitet werden. Dadurch grenzt sich KI von reinen Datenanalysen oder einfachen Algorithmen ab, mit denen sich zwar auch komplexe Probleme lösen lassen. Sie können aber nicht intelligent reagieren, selbstständig lernen oder Lösungen auf künftige Probleme projizieren.

Plan-W-Kongress der SZ: Wo bleibt die Moral für künstliche Intelligenz?

Artikel | Veröffentlicht am 07.06.2019
Das Team vom Telefónica BASECAMP war wieder unterwegs. In dieser Woche haben wir Valentina Daiber, Chief Officer for Legal and Corporate Affairs von Telefónica Deutschland, beim Plan-W-Kongress der Süddeutschen Zeitung (SZ) begleitet, wo sie über künstliche Intelligenz (KI) und Moral debattierte.

Künstliche Intelligenz: OECD will Regierungen auf die Finger schauen

Artikel | Veröffentlicht am 05.06.2019
Die OECD hat ein vergleichsweise deutliches Regelwerk für Staaten zu Künstlicher Intelligenz verabschiedet. Erstmals sind auch die USA daran beteiligt. Das Werk weist klare Verantwortlichkeiten zu und soll auch die Prüfung ihrer Einhaltung ermöglichen.

AI Kitchen Talk: Experten diskutieren am Küchentisch über künstliche Intelligenz

Artikel | Veröffentlicht am 21.05.2019
Die besten Gespräche finden in der Küche statt, auch wenn es um künstliche Intelligenz (KI) geht. Deshalb luden wir zusammen mit Wayra, dem Open Innovation Hub von Telefónica, am 16. Mai zum AI Kitchen Talk ein. Im Zentrum der Expertendiskussion im Telefónica BASECAMP stand vor allem die gesellschaftliche Akzeptanz von KI.

AI Kitchen Talk: Künstliche Intelligenz als Zauberformel? (16.05.2019)

Event | Veröffentlicht am 21.03.2019
Veranstaltungstermin: 16.05.2019 - 19:00 Uhr | Veranstalter: Telefónica BASECAMP
Gibt es eine Zauberformel für Digitalisierung und künstliche Intelligenz (KI)? Viele Manager scheinen das zu glauben. Sie sind überwältigt von der Suche nach den richtigen Rezepten, weil KI angeblich „bahnbrechender als die Erfindung der Elektrizität“ sein soll.

Digitalagenda des BMU: Digitalisierung für und nicht gegen das Klima

Artikel | Veröffentlicht am 15.05.2019
Das BMU hat Eckpunkte für eine umweltpolitische Digitalagenda erarbeitet. Aus Sicht von Bundesumweltministerin Svenja Schulze steht fest: Die Digitalisierung braucht einen Ordnungsrahmen, um positiv für Klima und Umwelt zu wirken. Andernfalls beschleunige sie die Überschreitung der planetaren Grenzen. Auch künstliche Intelligenz soll helfen. Aus Sicht von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) benötigt die Digitalisierung einen “Ordnungs-…