BASECAMP Themenwoche: Protest – aber nachhaltig – Klimaschutz vs. Digitalisierung?

25. Okt

Bewegungen wie Fridays for Future brauchen das Internet, um sich zu vernetzen. Digitalisierung schadet der Umwelt – ein lösbarer Konflikt?

Digitalisierung und Klimawandel. Können beide miteinander Hand in Hand gehen?

Besonders die Fridays For Future Bewegung hat es geschafft, den Klimaschutz weltweit ins Bewusstsein der Bürger und auch der Politik und der Wirtschaft zu rücken. Der Erfolg lässt sich aber nicht nur auf die bunt bemalten und beschriebenen Schilder der Demonstrant:innen zurückführen – maßgeblich hat das Internet zur Aufmerksamkeit beigetragen.

Ohne das Internet würde die Bewegung schlichtweg nicht funktionieren. Es wird sich in WhatsApp – Gruppen abgesprochen, anstatt sich mit dem Zug oder dem Flieger zu besuchen und die Öffentlichkeitsarbeit läuft zu Großteilen über Instagram.

Jetzt anmelden >>

Grafik: Young + Restless

Jetzt anmelden >>

Die Vorteile für diese und ähnliche Bewegungen sind nicht zu übersehen. Die Digitalisierung hat aber einen bitteren Beigeschmack: Die riesigen Rechenzentren müssen mit Strom versorgt werden, für die Geräte zur Nutzung des Internets müssen kostbare Rohstoffe in umweltschädlichen Verfahren abgebaut und dann aufwendig verarbeitet werden, es entsteht viel Elektro-Müll durch Geräte, die nicht mehr benutzt werden. Es kommt die Frage auf, inwiefern Klimaschutz und Digitalisierung vereinbar sind. Stehen sie sich gegenüber, oder ist es auch möglich, dass sie Hand in Hand gehen?

Für nachhaltige Digitalisierung müssten erneuerbare Energie genutzt und vorangetrieben werden und der Konsum unserer Hardware müsste sich nachhaltiger entwickeln. Auch hier kann das Internet helfen – der Verkauf von gebrauchten Handys bietet sich als nachhaltige Alternative zum Neukauf an.

Ob und wie man das Internet nachhaltig nutzen kann und welche Lösungsansätze sich anbieten oder bereits angeboten werden, wollen wir bei young + restless – dem Netzwerktreffen für young professionals in Berlin diskutieren.

Wir freuen uns, Sie entweder digital im BASECAMP ON AIR oder auch direkt vor Ort in unserem schönen BASECAMP in Berlin-Mitte unter Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen begrüßen zu dürfen!

Die Plätze sind limitiert. Es gilt das „First come – first served Prinzip“. Daher am besten gleich anmelden!

Unsere Gäste:

  • Dr. Michael Mischke Ecosystem Architect an der Schnittstelle Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Referent für Digitalisierung und Mobilität Senatsverwaltung Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin
  • Linus Steinmetz Fridays For Future Aktivist, ist dort im Presseteam und gewann mit 17 eine Klimaklage in Karlsruhe
  • Niklas Meyer – Breitkreutz Referent Digitalisierung & Nachhaltigkeit Bitkom e.V.
  • Anke Domscheit- Berg MdB Netzpolitische Sprecherin Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag
  • Hannah Helmke Mitgründerin und Geschäftsführerin von right.based on science GmbH, Preisträgerin des AmCham Female Founders Award 2021 in der Kategorie „Sustainability“

Die Moderation übernimmt

  • Alice Greschkow Projektreferentin Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Demographie bei Das Demographie Netzwerk e.V.

young+restless ist das Netzwerktreffen für Young Professionals aus dem politischen Berlin, der Startup-Szene, der Medienwelt sowie der Kreativwirtschaft. Das Format ist eine Mischung aus Impulsen, Themen (als round-Table-Gespräche und -Präsentationen organisiert) sowie Networking.

Seit Februar 2015 findet die Veranstaltungsreihe im BASECAMP statt. Das Netzwerk für Young Professionals ist ein Projekt der meko factory gemeinnützige GmbH.

Veranstaltungsdetails

  • Datum: 25. Okt 2021
  • Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
  • Veranstalter: young + restless
  • Kategorie: Hybrid-Event
  • Ort: BASECAMP, Mittelstraße 51 - 53, 10117 Berlin, BASECAMP ON AIR

+ Zur Anmeldung

+ Zum Kalender hinzufügen

25. Okt

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event- Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Schlagworte

Empfehlung der Redaktion