BASECAMP Nachgefragt!: Aktive Cyberabwehr oder Hackback – wie schützen wir uns ausreichend?

16. Feb

In unserer Februar Ausgabe von „Nachgefragt!“ am 16.02.2023 von 8:30 Uhr – 9:00 Uhr sprechen wir mit

über die aktuelle Cybersicherheitspolitik und Cybersicherheitsstrategie der Bundesregierung. 

Die Zeitenwende, die wir angesichts des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine erleben, erfordert eine strategische Neuaufstellung in Deutschland zur Härtung der deutschen Wirtschaft gegenüber Cyberangriffen und deutlich höhere Investitionen in die IT-Sicherheit. Eine Reihe an Gesetzgebungsvorhaben auf EU- und auf nationaler Ebene stehen kurz vor der Umsetzung. Dazu zählt sowohl der Cyber Resilience Act, der besonderes Augenmerk auf Lieferketten legt, als auch ein Gesetz zur Resilienz von kritischen Infrastrukturen 

Jetzt ANMELDEN>>

Jetzt ANMELDEN>>

Fest steht: Jegliche Cyberkriminalität muss vehement bekämpft werden und wir müssen gemeinsam für eine größere Sicherheit im Cyberraum sorgen. Bereits vor der parlamentarischen Sommerpause hat die Bundesregierung dazu ihre Cybersicherheitsagendavorgestellt.   

Als Kernaufgaben für die Zukunft wurden die Abwehr digitaler Angriffe auf kritische Infrastruktur von Behörden und Einrichtungen, der verstärkte Kampf gegen Cyberkriminalität und eine Stärkung der Resilienz benannt. 

Wir fragen nach: 

  • Sind wir ausreichend geschützt oder betreiben wir lediglich „Cyberwashing“? 
  • Sind Hackbacks ein geeignetes Mittel zur Cyberabwehr? 
  • In welchen Bereichen sollten wir uns besser aufstellen? 
  • Wie resilient ist Deutschland wirklich? 

Wir freuen uns Sie sowohl digital im BASECAMP ON AIR oder auch direkt vor Ort in unserem schönen BASECAMP in Berlin Mitte begrüßen zu dürfen!

Vor Ort laden wir Sie gern zu Kaffee und Croissant ein! Die Plätze sind limitiert. Es gilt das „First come – first served Prinzip“. Daher am besten gleich anmelden!

Jetzt ANMELDEN>>

Agenda

08:15 Uhr Einwahl Livestream/Registrierung vor Ort

8:30 Uhr Nachgefragt! Auf ein Wort mit…

  • Dr. Sven Herpig, Leiter Internationale Cybersicherheitspolitik, Stiftung Neue Verantwortung 
  • Moderation: Marina Grigorian, Repräsentantin Berlin bei Telefónica Deutschland 

8:55 Uhr Fragen aus dem Publikum

9:00 Uhr Wrap -Up und Start in den Tag

Über Dr. Sven Herpig

Bei der SNV befasst Sven sich vorrangig mit der deutschen Cyber-Sicherheitsarchitektur, Verschlüsselungspolitik, Staatlichem Hacken und Schwachstellenmanagement, dem Schutz der Wahlen in vernetzten Gesellschaften und der Sicherheit von Machine Learning Anwendungen.

Sven hat sich seit dem Beginn seiner akademischen Ausbildung mit der Schnittmenge von Cyber-Raum und internationalen Beziehungen beschäftigt. Hierzu gehören die Anwendung der Konstruktivismus-Theorie auf Diskurse im Internet, staatliche Möglichkeiten zur Regulierung des Internets, sowie die strategische Bedeutung von staatlichen Cyber-Operationen – seine Promotionsarbeit.

Sven ist Visiting Research Fellow an der University of Hull und war als Lehrbeauftragter am Center for Global Studies der Universität Bonn tätig.

Bevor er zur SNV kam, arbeitete Sven mehrere Jahre bei deutschen Bundesbehörden im Bereich IT-Sicherheit. Zuerst als Mitarbeiter des Stabs IT-Sicherheit im Auswärtigen Amt und danach als stellvertretender Referatsleiter für Cyber-Sicherheit in der Gesellschaft beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Bei dieser Verwendung war er unter anderem als Single-Point-of-Contact für die interne Abstimmung der Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland 2016 zuständig.

Auf Einladung des Bundestags nahm Sven als Sachverständiger für IT-Sicherheit im Innenausschuss, als Sachverständiger für den militärischen Cyber- und Informationsraum im Verteidigungsausschuss und als Sachverständiger für Digitale Souveränität im Ausschuss Digitale Agenda teil. Weiterhin hielt er die Keynote beim Digitalminister:innen-Treffen der G7, war er einer der deutschen Expert:innen in der EU DG for Internal Policies Studie zu staatlichem Hacken, briefte unter anderem den US Congressional Cybersecurity Caucus, eine Task Force im Europäischen Parlament, die Außen- und Sicherheitspolitische Vereinigung der Parlamentsmitarbeiter:innen im deutschen Bundestag sowie Teilnehmer:innen beim United Nations Interregional Crime and Justice Research Institute zu deutscher und internationaler Cyber-Sicherheitspolitik.

 

Veranstaltungsdetails

  • Datum: 16. Feb 2023
  • Zeit: 08:30 - 09:00 Uhr
  • Veranstalter: BASECAMP, BASECAMP ON AIR
  • Kategorie: Hybrid-Event
  • Ort: BASECAMP, Mittelstraße 51 - 53, 10117 Berlin, BASECAMP ON AIR

+ Zur Anmeldung

+ Zum Kalender hinzufügen

16. Feb

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event- Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Schlagworte

Empfehlung der Redaktion