Image
Artikel

Wer sind Europas Gründer?

07

Jun
2016

Veröffentlicht am 07.06.2016

Der Bundesverband Deutsche Startups und das European Startup Network rufen zur zweiten Runde des European Startup Monitors auf: Erhoben wird, was Gründer und Manager von Startups aus Europa und Israel umtreibt! Die Ergebnisse werden zeigen, wie sich die Szene im Jahr 2016 entwickelt hat.

Startups aller Geschäftsbereiche und Wachstumsphasen

Mit dem Ziel für Transparenz im europäischen Startupsystem zu sorgen, landesspezifische und grundsätzliche Herausforderungen zu identifizieren sowie Entwicklungen nachzuzeichnen, sind Gründer aus allen 28 EU-Mitgliedsstaaten und weiteren wichtigen Ländern wie Israel aufgerufen, einen kurzen Fragebogen auszufüllen:

In welcher Phase befindet sich das Startup? Wie ist es finanziert und gibt es Kooperationen? Gründer oder GründerIN? Gibt es Internationalisierungspläne? Welche Herausforderungen gibt es? Wie hoch ist der Innovationsgrad?

ESM_Logo_frei

Entwicklung der europäischen Startup-Landschaft

Die Ergebnisse der ersten Erhebung wurden im Frühjahr des Jahres im Telefónica BASECAMP präsentiert. 2015 beteiligten sich 2.300 digitale Unternehmen aus dem europäischen und israelischen Startup-Ökosystem an der Befragung.

Sie gaben Auskunft über ihr Team, Kunden- und Marktumfeld und Herausforderungen denen sie sich beim Wachstum ihres Startups am Gründungsstandort gegenübersehen. Die Ergebnisse bestätigten die große Innovationskraft, die Startups in ganz Europa haben. Außerdem, dass sie ein regelrechter Job-Motor sind: Mehr als 31.000 Arbeitnehmer arbeiteten 2015 im Startup-Umfeld.

Das ESM-Projekt wurde vom Bundesverband Deutsche Startups ins Leben gerufen und wird unterstützt von Europäischen und Israelischen Verbänden sowie dem Partner European Startup Network. Beteiligt sind außerdem akademische Partner, wie die Wirtschaftsuniversität Wien, IE Business School in Spanien und die Lancaster University (UK).

Deutscher Startup Monitor

Auch die Erhebung des Deutschen Startup Monitors (DSM) läuft bereits! Wie in den Vorjahren sucht die Onlinebefragung ganz konkret nach Antworten zur Gründerfreundlichkeit Deutschlands.
Gründer und C-Level-Mitarbeiter von deutschen Startups werden von DSM-Netzwerkpartnern eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen. Sie können auf sich, ihre Region und ihre Belange aufmerksam machen.

Teilnahme

Hier geht’s zur Teilnahme an der Erhebung des European Startup Monitors.

ESM16Übrigens: Es warten Gewinne auf alle Teilnehmer! Die Möglichkeit sich auf der CeBit Scale11 zu präsentieren, Tickets für Startup-Events wie das Pioneers Festival, Pirate Summit oder Skinnovation Innsbruck, und vieles mehr!

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Sandra berät das Telefónica BASECAMP in allen Fragen rund um das Thema Kommunikation - denn digitale Innovationen sind ihre Leidenschaft. Sie begleitet Startups und Unternehmen, die die Digitalisierung in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen prägen.