Image
Artikel

Pollenalarm 2.0

15

Apr
2015

Veröffentlicht am 15.04.2015

Hurra! Der Frühling ist da! Jetzt endlich können wir die Sommerklamotten überstreifen und die Winterjacken und dicken Schuhe bis zum nächsten Herbst einmotten. Die Sonne scheint, die Blumen fangen an zu blühen und die Tage werden länger. Die Straßencafés und Biergärten öffnen ihre Outdoor-Bereiche und dank Facebook haben wir wieder jede Menge schöner Sonnenuntergänge in unserer Timeline. Man ist wieder gerne draußen und genießt die lauen Abende im Garten oder im Park mit Freunden und Familie. Die Grillsaison wird eröffnet und der Geruch der Holzkohle mischt sich mit den Düften der blühenden Natur. Ein herrlicher Mix.

Die Natur kann so grausam sein

Für den einen oder anderen kann der Frühling aber auch Fluch und Segen zugleich sein. Die Heuschnupfgeplagten wissen, wovon ich rede. Kaum haben sie die winterliche Erkältungsphase hinter sich gebracht, beginnt auch schon der Pollenflug und somit die Hochphase für alle Allergiker. Das Taschentuch ist und bleibt der ständige Begleiter und das Verbringen in der schönen und blühenden Natur kann zur Tortur werden. Der Griff zu den Augentropfen und zum Nasenspray wird somit für die nächsten Wochen ritualisiert und so mancher Fahrradausflug endet recht unschön. Geschwollene und rote Augen, eine triefende Nase – die Natur kann so grausam sein. Und die anfängliche Euphorie über die ersten warmen Frühlingstage verfliegt  gemeinsam mit den Pollen in die unendlichen Weiten der Atmosphäre.

App sein Dank: Pollenflugalarm 2.0

Damit sich jeder Allergiker besser auf die „heißen Phasen“ vorbereiten kann und nicht völlig überrascht am Ende des Tages zum Asthmaspray greifen muss, gibt es hilfreiche Apps für das Smartphone, um den aktuellen Pollenflug im Auge zu haben. Die App Pollenflug ist zum Beispiel solch ein nützlicher Helfer, der mit wenigen Klicks anzeigt, welche Pollen in den nächsten Tagen besonders stark ihr Unwesen treiben werden.  Momentan blüht beispielsweise die Birke in voller Blüte und sorgt für ihr Unwesen. Die App bietet detaillierte Informationen zu den jeweiligen Übeltätern und zeigt dessen Hochphasen im Jahr an. Ebenfalls ein guter Service, um sich im Vorfeld mental auf die Zeit vorzubereiten.

IMG_1814_Polle

Polleninfo ist ebenfalls eine hilfreiche App, um sich einen Überblick zur aktuellen Lage der Nation zu verschaffen. Hier bietet sich für den Anwender die Möglichkeit, die Pollenlage in ganz Deutschland  anzeigen zu lassen.  Zusätzliche Hintergrundinformationen sowie eine Apotheken-Lokalisierung runden das App-Angebot ab.

Es gibt zahlreiche Pollen-Apps für alle Android – und iTunes Nutzer, die helfen, sich auf die Allergiephasen vorzubereiten und sich entsprechend mit Medikamenten und Taschentüchern einzudecken. Sicherlich eine nützliche Hilfe für alle Heuschnupfengeplagten, um besser den Frühling genießen zu können.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.
Tags:

Über den Autor

Manuela Mirzadeh war Pressesprecherin der E-Plus Gruppe. Am Standort Düsseldorf war sie Ansprechpartnerin für die Mobilfunkmarke BASE und verantwortlich für die Bereiche Marken und Produkte sowie digitale Lifestyle-Themen.