Image
Energie_-Default-Motiv-1500x984
Artikel

Neuer CR-Bericht der E-Plus Gruppe

21

Aug
2013

Veröffentlicht am 21.08.2013

Smartphones, Tablets und das mobile Internet haben in den letzten Jahren das Leben vieler Menschen grundlegend beeinflusst. An den weitreichenden Veränderungen der gesellschaftlichen Kommunikation hat die E-Plus Gruppe mit dem wachsenden Netzwerk an Kunden einen entscheidenden Anteil. Dabei sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft bewusst. Nun legt die E-Plus Gruppe ihren neuen Bericht zur Unternehmensverantwortung „Unsere Verantwortung 2012“ vor. Dieser ist erstmals durch die Global Reporting Initiative (GRI) und die Prüfungsgesellschaft Envizert zertifiziert und zeigt unsere Weiterentwicklung im Berichtsjahr 2012 auf.

Gerade in unseren Kernkompetenzen will die E-Plus Gruppe beständige Werte schaffen, die der Umwelt und den Menschen zugutekommen. Unsere drei Schwerpunktthemen „moderne Arbeitswelten“, „Menschen in Verbindung“ und „Verantwortungsvoller Umgang mit Energie“ basieren auf den Chancen, die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) der Gesellschaft bringen, ebenso wie auf der Notwendigkeit, verantwortlich damit umgehen zu wollen.

Menschen in Verbindung

CR_Bericht_1024x683
Mit unseren Marken und Produkten bringen wir Menschen in Verbindung. Die E-Plus Gruppe engagiert sich aber auch darüber hinaus: Unabhängig vom Alter oder dem gesellschaftlichen Hintergrund sollen möglichst viele Menschen Zugang zur mobilen Kommunikation erhalten. So fördern wir seit langem soziale Integration und gesellschaftliche Teilhabe.

2012 – im Europäischen Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen – haben wir uns speziell den Ältesten und Jüngsten in unserer Gesellschaft zugewendet und den generationenübergreifenden Dialog gefördert. Für beide Gruppen ist es wichtig, durch Hilfestellung Sicherheit und Unterstützung zu erhalten.

Senioren wollen surfen. Diese Erfahrung haben wir bei unserem Engagement immer wieder gemacht. Um bestehende Barrieren zu überwinden gehen wir daher neue Wege zur Einbindung von Seniorinnen und Senioren in die digitale und mobile Kommunikation. Im April 2012 haben wir daher in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen die Aktion „BASE Tabs für Seniorinnen und Senioren“ gestartet. Bundesweit erproben Menschen in Senioreneinrichtungen die von uns kostenfrei zur Verfügung gestellten rund 100 Tablets. Ziel ist es, Berührungsängste der Seniorinnen und Senioren mit der neuen Technik abzubauen und herauszufinden, ob die neuen Geräte den Silver Surfern den Einstieg in das mobile Internet erleichtern. Unterstützt werden die Älteren dabei von Schülern, die den Senioren mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bei Kindern und Jugendlichen steht vor allem das sicherere Nutzen des mobilen Internets im Vordergrund. Eine Studie aus dem letzten Jahr zeigt: bereits 50 Prozent aller Kinder zwischen sechs und 13 Jahren besitzen bereits ein Handy. Rund ein Drittel von ihnen simst, telefoniert und surft sogar täglich mit dem Mobiltelefon im Internet – Tendenz steigend. Zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk hat die E-Plus Gruppe daher die Broschüre „Fit fürs Handy – der Handyguide für Kids und Eltern“ entwickelt. In verständlicher Sprache gibt sie altersgerechte Tipps und Erklärungen rund um die Nutzung von Handys und Smartphones, wie beispielsweise zur Wahrung der Privatsphäre. Die kostenlose Informationsbroschüre ist in unseren Shops erhältlich. Nunmehr gibt es den Handy Guide erstmals auch als Onlineversion, so dass dieser auch über Laptop, Smartphone oder Tablet PC abgerufen werden kann.

Moderne Arbeitswelten

Die E-Plus Gruppe engagiert sich inner- und außerhalb des Unternehmens, um die bestmöglichen Lösungen für flexible und an individuelle Bedürfnisse angepasste Arbeitswelten zu bieten. Wir unterstützen ein kollegiales Miteinander, in dem Motivation gedeihen kann und persönliche Weiterentwicklung möglich ist. Wir bieten faire Vergütung und erleichtern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Wir sind uns bewusst, dass der Erfolg des Unternehmens auf dem Engagement seiner Mitarbeiter gründet. Die E-Plus Gruppe setzt daher auch im Unternehmen auf Offenheit und Transparenz im Dialog der Mitarbeiter. Seit 2012 fragen wir vierteljährlich die Stimmung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab und können darüber gezielt Verbesserungspotenziale ausschöpfen. Darüber hinaus nutzen wir unsere offene Unternehmenskultur für Feedback und informelle Gespräche.

Verantwortungsvoller Umgang mit Energie

Beim Bau und Betrieb unseres Mobilfunknetzes stehen wir im Dialog mit Kommunen und Nachbarn. Wir nehmen Bedenken zu elektromagnetischen Feldern ernst und engagieren uns hierzu in Forschung, Dialog und Information.

Da wir als Mobilfunkunternehmen zum Betrieb des Netzes und zur Herstellung sowie zum Transport unserer Produkte viel Energie verbrauchen, wollen wir durch den Einsatz und die Entwicklung von Innovationen im Bereich der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien den Verbrauch reduzieren und so den CO2-Ausstoß minimieren. Ein CO2-neutraler Geschäftsbetrieb ab 2020 ist das große und ehrgeizige Ziel der E-Plus Gruppe. Wichtige Bausteine sind dabei die Optimierung unseres Sendenetzes und unser Innovationsgeist für energieeffizientere Prozesse. Das Blockheizkraftwerk im E-Plus Rechenzentrum und unser neues Logistiklager sind zwei Beispiele dafür.

Strategie der E-Plus Gruppe

Die E-Plus Gruppe ist heute der nach Kundenzahlen drittgrößte deutsche Mobilfunknetzbetreiber. 24,4 Millionen Kunden telefonieren, surfen oder versenden Daten im Netz des Mobilfunkanbieters.

Mike Cosse, Director Public Affairs: „Das uns entgegengebrachte Vertrauen verpflichtet uns zur Verantwortung gegenüber jedem Kunden, unseren Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt. Daher ist es nur konsequent, unsere gesellschaftliche Verantwortung fest in unserer Unternehmensstrategie zu verankern. Unser CSR Bericht 2012 schafft Transparenz. Ich wünsche mir, dass dieser Bericht nicht nur Informationen, sondern vor allem Gesprächsanlässe bietet und weiter dazu beiträgt, den Dialog mit unseren Stakeholdern zu vertiefen.“

Der Corporate Responsibility Bericht der E-Plus Gruppe ist hier online abrufbar. Die Broschüre zum Corporate Responsibility Bericht, die weite Teile der Publikation abbildet, steht hier zum Download bereit.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Die Autorin hat unser Unternehmen zwischenzeitlich verlassen. Quandt war bis zum Mai 2015 Leiterin des BASE_camps und hatte in dieser Funktion maßgeblichen Anteil am Ausbau des Flagshipstores in Berlin-Mitte zum digitalen Kompetenzzentrum und Treffpunkt der Szene mit diversen Liveformaten.