Image
Social Media-Default-Motiv-1500x984
Artikel

Sommerpause ist nicht Twitterpause

10

Aug
2015

Veröffentlicht am 10.08.2015

Je höher die Temperaturen, desto geringer die Tweetdichte. Im Sommer wird es deutlich ruhiger in den Sozialen Netzwerken. Für viele Abgeordnete bedeutet die Parlamentarische Sommerpause allerdings nicht automatisch Twitterpause. In den neun Wochen, in denen keine regulären Sitzungen des Parlaments in Berlin stattfinden, stehen bei vielen MdBs traditionell zwei Dinge auf der Agenda: eine Tour durch den Wahlkreis mit Firmenbesuchen und Fahrradtouren. Und natürlich der wohlverdiente Urlaub. Via Tweets und Posts bleiben Freunde und Follower stets bestens informiert.

Wandern im Wahlkreis

Bevor es in den Wahlkreis geht, steht in der Sommerpause bei ganz vielen Bundestagsabgeordneten aber erst mal eine Aufräumaktion im Berliner Büro an. Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lothar Binding, beispielsweise sorgte am 28. Juni für Ordnung und twitterte zufrieden das Ergebnis. Im fernen Bayern war auch die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Dorothee Bär, ordentlich fleißig. Ein Feuerwehrfest, ein Weinfest und ein Familientag standen auf dem Programm. Und neben den Straßeneröffnungspflichten und einer Rede auf der Gamescom in Köln als Vertreterin des BMVI blieb auch noch Zeit für eine Wahlkreiswanderung in brütender Hitze zusammen mit zahlreichen Bürgern. Ein beachtliches Maß an Aktivität legt auch ihr Bundestagskollege, der CDU-Generalsekretär Peter Tauber, an den Tag. Seine Praktikumswoche führte ihn quer durch Deutschland – von einem Bauernhof in Sachsen-Anhalt, über ein Stahlwerk in Brandenburg, die Bundespolizei in Sachsen und die Firma Playmobil in Bayern bis hin zu einer Bäckerei in seinem Wahlkreis Main-Kinzig – Wetterau II – Schotten. Für Sport hatte der passionierte Läufer erst danach wieder Zeit. Dafür genießt er derzeit seinen Urlaub mit seinen „Radsportis“ bei Mountainbike-Touren durch Süddeutschland und Österreich.

Spärliche Informationen aus dem Urlaub

Wenn es um ihren Urlaub geht, sind allerdings die wenigsten Politiker so freigiebig mit Informationen wie der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Kahrs, den Spiegel-Online unlängst als „Twitter-Quasselstrippe“ betitelte. „urlaub. am strand von wangerooge. heute wandern bis zum ostende der insel. Traumschön“ twittert der Hamburger Sozialdemokrat am 29. Juli und fügt auch gleich noch zwei Fotos von sich am Strand und im Wasser dazu. Die deutschen Gefilde scheinen aber auch bei der Opposition beliebt zu sein. Die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckart, relaxt in der Uckermark, was sie mit einem Foto von einem Stück Kuchen dokumentiert. Die rechts- und netzpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Halina Wawzyniak, scheint sich derweil an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns aufzuhalten: „i am sailing :-)“, freut sich die Abgeordnete am 6. August während der Hanse Sail und fügt ein Foto mit Segelschiffen dazu.

Während ihr pfälzischer Kollege Thomas Hitschler am 3. August ein fröhliches „#Urlaub dehääm :-)“ in die Runde twittert, meldet sich die parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion, Christine Lambrecht, via Facebook von richtig weit weg: Auf ihrer Reise durch die USA macht sie Station in New Orleans und natürlich auch in Washington. – Hauptsache, gut erholt. Denn was erwartet die Abgeordneten, wenn sie früher oder später wieder in ihren Berliner Büros eintrudeln? Richtig: ein voller Schreibtisch, wie die Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales Kerstin Griese am 7. August fotografisch festhält.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.