Image
Medien-Default-Motiv-1500x984
Artikel

Interview mit Anja Förster:
Change Management und innovative Führungsstile

17

Mai
2011

Veröffentlicht am 17.05.2011

Am 12. Mai 2011 fand im BASE_camp ein Vortrag der Bestseller-Autorin Anja Förster statt, bei dem es darum ging, herkömmliche Managementpraktiken zu hinterfragen und innovative neue Konzepte vorzustellen.

Förster wird von der Wirtschaftspresse als “Management-Vordenkerin einer neuen Generation” bezeichnet und wurde bereits mit dem Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet. Gemeinsam mit ihrem Mann Peter Kreuz spürt sie weltweit Unternehmen und Persönlichkeiten auf, die ebenso unkonventionell wie erfolgreich sind: Organisationen, denen sich die besten Talente und Kunden anschließen und Menschen, die dafür brennen, mit ihrer Arbeit einen echten Unterschied zu machen. Und sie helfen ihren Lesern und Zuhörern dabei, diese Strategien für sich selbst zu übersetzen. In diesem Sinne lautete das Thema Försters Vortrags am letzten Donnerstag: „Den menschlichen Dialog in Organisationen entfesseln“. Im Fokus standen hierbei Change Management-Prozesse, Führungsstile und – damit verbunden – Mitarbeitermotivation.

Förster brach zunächst mit klassischen Managementparadigmen und führte aus, dass materielle Motivationssysteme nicht dazu beitragen könnten Kreativität, Leidenschaft und Initiative der Mitarbeiter zu erhöhen. Genau diese Skills aber seien es, die ein Unternehmen heute von anderen im Markt abgrenzen würden.

Da Produkte und Dienstleistungen immer austauschbarer würden, ginge es darum, über immaterielle Faktoren und eine klare Markenidentität Kunden für sich zu gewinnen. Die wichtigste interne Voraussetzung dafür sei es, die Mitarbeiter zu Markenbotschaftern werden zu lassen – dass heißt: Sie müssen an das, was sie tun, glauben. Dieses ließe sich nicht mit herkömmlichen Führungsinstrumenten wie Kontrolle, Hierarchisierung oder Bezahlung erreichen – sondern vielmehr durch einen gewissen Grad an Selbstbestimmung und die Vermittlung von Sinn.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es hier ein kurzes Interview mit Anja Förster, in dem sie ihre Kernthesen zum Thema zusammenfasst.

Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressionen der Veranstaltungen gibt es hier.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Die Autorin hat unser Unternehmen zwischenzeitlich verlassen. Quandt war bis zum Mai 2015 Leiterin des BASE_camps und hatte in dieser Funktion maßgeblichen Anteil am Ausbau des Flagshipstores in Berlin-Mitte zum digitalen Kompetenzzentrum und Treffpunkt der Szene mit diversen Liveformaten.