Image
Artikel

Interview:
Lorenz Maroldt bei Young + Restless

18

Dez
2015

Veröffentlicht am 18.12.2015

Ist der Newsletter tot? Definitiv nicht, wenn man es macht wie Lorenz Maroldt, Chefredakteur des Tagesspiegels. Mit seinem morgendlichen Newsletter Checkpoint fasst er Aktuelles, Wissenswertes und Kurioses aus und um Berlin zusammen. Damit hat der News-Mann den Checkpoint zur Pflichtlektüre von 82.000 Abonnenten etabliert und “treffe damit einen Nerv”, wie die Jury des Grimme Online Award befand.

Deshalb luden ihn Wahlkreis und PolicyLab zum Young + Restless ein. Maroldt sprach über die Entstehung des Checkpoint (der am 24. November 2015 seinen ersten Geburtstag feierte), ein Jahr “mit wahnsinnig wenig Lebensqualität” und darüber, wie viel Persönlichkeit ein Newsletter braucht und verträgt. 

Einen kompletten Rückblick zum Abend mit Maroldt, Egon Huschitt (Tagesspiegel Morgenlage), Dr. Sandra Busch-Janser (Tagesspiegel Politikmonitoring) und YouTube-Star RobBubble gibt es hier

Und warum Maroldt wertvollen Schlaf gern für eine Veranstaltung mit Young Professionals opfert, das erzählt er in diesem Interview:

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Agnes Michalik war bis Februar 2018 Senior Manager Public Relations. Sie kümmerte sich um Strategie und Konzeption für das Telefónica BASECAMP und verantwortete die Stakeholder-Maßnahmen rund um das Zukunftsthema Advanced Data Analytics.