Ohu-Tag des Co: lab im BASE_camp

25. Feb

Das Internet & Gesellschaft Co:llaboratory (Co:Lab) ist eine offene Experten- und Interventionsplattform, die die Wechselwirkungen zwischen Internet und Gesellschaft mit relevanten Stakeholdern betrachten und diskutieren. Ziel ist es, den gesellschaftlichen Nutzen der digitalen Veränderungen herauszuarbeiten und Potentiale wie Herausforderungen zu erkennen und zu diskutieren. Im Collaboratory gibt es sechsArbeitsgruppen (sogenannte Ohus ), zu den Themenbereichen Medienkompetenz, Privacy, Internet Governance, kulturelles Erbe, Gestalten im Digitalen und Open Government.

Was ist der Ohu-Tag?

Am Ohu-Tag am 28. Februar im BASE_camp stellen sich diese Arbeitsgruppen vor und bieten verschiedene Workshops an, in denen Fragen der gegenseitigen Beeinflussung von Internet und Gesellschaft diskutiert werden. Es ist eine ideale Gelegenheit, die Themen und Menschen kennenzulernen, Mitstreiter für neue Themen zu identifizieren oder einfach in die netzpolitische Themenvielfalt reinzuschnuppern.

Agenda

16:00: Einlass
16:30: Kurzvorstellung der Ohus
17:00: Workshops

  • Ohu “Gestalten im Digitalen” – Elektronische Bücher
  • Ohu “Digitale Integration und Medienkompetenz” – Besprechung der Ergebnisse der Initiative “Lernen in der digitalen Gesellschaft”
  • Ohu “Global Internet Governance“ – Hacking the Map of the Internet: Who is who im Internet Governance?
  • Ohu “Kulturelles Erbe und Digitale Welt” – Was bleibt? Nachaltigkeit in der digitalen Welt
  • Ohu “Open Government” – Offene Schnittstellen in der Kommunikation zwischen Bürger und Staat (Workshop mit Dr. Sönke Schulz vom Lorenz-von-Stein Institut)
  • Ohu “Digitale Privatheit und Öffentlichkeit” – Wandel digitaler Öffentlichkeit

19:00: Vorstellung der Ergebnisse
20:00: Vortrag zum Thema „Offene Digitale Gesellschaft“ von Dr. Stefan Münker, danach Get-together

Jetzt anmelden

Hier kann man sich zur Veranstaltung anmelden.

Veranstaltungsdetails

  • Datum: 25. Feb 2013
  • Zeit: 09:00 - 11:00 Uhr

+ Zum Kalender hinzufügen

25. Feb

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event- Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Schlagworte

Empfehlung der Redaktion