Image
Artikel

Smartes Zubehör:
Für den Winterurlaub

04

Mrz
2015

Veröffentlicht am 04.03.2015

Die Ski-Hochsaison ist in vollen Gängen und lässt das Herz aller Ski- und Snowboardfahrer höher schlagen. Ob Pulver- oder Tiefschnee, rote oder schwarze Piste, für viele Deutsche ist der Skiurlaub die schönste Zeit im Jahr. Und auch hier darf das Smartphone als ständiger Begleiter natürlich nicht fehlen. Wir haben praktische Tipps und Apps zusammengefasst, die das Smartphone pistentauglich machen.

Nie wieder in der Schlange stehen! 

Für alle iPhone Besitzer empfehlen wir den iSkiPass. Der digitale Skipass kann bereits zuhause online via Kreditkarte gebucht werden. Die Daten werden auf der eigenen Keycard geladen und schon kann der Pistenspaß beginnen – ohne lästiges Anstehen an der Kasse. iSkiPass funktioniert in ausgewählten Skigebieten und spart Zeit und Nerven.

Wettervorhersage mit bergfex

Eine „must have App“ für alle Ski-Hasen, denn das Thema Wetterlage- und Schneefall spielt beim Wintersport eine entscheidende Rolle.  All diese Infos liefert die App innerhalb von wenigen Sekunden für zahlreiche Skigebiete in Österreich, Schweiz, Deutschland und  Slowenien. Und auch eine Schneevorhersagekarte der jeweiligen Alpenregion gehören zum Repertoire von bergfex. Als besonderes Goodie zeigt die App detaillierte Pistenpläne an und gibt Hintergrundinfos zu zahlreichen Skigebieten.

Keine Party verpassen mit der iAprèsSki-App

Böse Zungen behaupten, dass die meisten Ski-Urlauber nur wegen des Après-Skis in den Winterurlaub fahren. Der Gaudi beim Aprés-Ski gehört auch einfach dazu! Und damit man nach getaner sportlicher Betätigung auch keine Party verpasst, liefert die Android App „Apres-Ski“ den idealen Guide für zahlreiche Skiorte in den Alpen. Über die App lassen sich alle Adressen von Bars und Hütten ausfindig machen und dank Bewertungsfunktion weiß der Nutzer recht schnell, ob sich der Ausflug zu der nächsten  Après-Ski Location lohnt oder nicht.

White Risk – SLF Lawinen-App 

Winterzeit bedeutet leider auch in vielen Ski-Gebieten Lawinenzeit. Damit man nicht Gefahr läuft in solch ein gefährdetes Gebiet zu geraten, empfehlen wir die App White Risk für alle Winterurlauber. Sie informiert über die aktuelle Schnee- und Lawinensituation. Zusätzlich bietet White Risk nützliches Hintergrundwissen zur Beurteilung der Lawinengefahr. Achtung: Die Anwendung gilt nur für die Alpen der Schweiz.

Durchblick auf der Ski-Piste

Ski- und Snowboardfahrer fragen sich nach einer Abfahrt oftmals, wo sie sind oder welche Piste sie als nächstes ansteuern können. Eine Skibrille mit integriertem Bildschirm zeigt den Wintersportlern wichtige Daten und Informationen zur aktuellen Strecke an, Temperatur und Sprunghöhen werden aufgezeichnet, über eingehende Anrufe informiert oder Nachrichten verschickt. All diese Infos können während der Fahrt auf dem Mikrodisplay der Brille angezeigt werden. So verpasst der Wintersportler auch auf der Piste keine News.

Eine App für alle Fälle

Meine persönliche Lieblings-App ist SKI AMADÉ GUIDE. Der Guide für alle Fälle ist  kostenlos für iOS und Android erhältlich und enthält eine Reihe praktischer Funktionen. Besonderes Highlight ist dabei das integrierte Ski-Navigationssystem mit Geokarte. Die App stellt individuelle Wünsche nach Fahrstil, Können, Jahreszeit und aktuellen Wetterdaten zusammen und berechnet die optimale Route. Außerdem findet die App Skilifte, Parkplätze, Servicestellen, Geldautomaten oder das nächste WC für den User. Nützliche Informationen wie Hüttenguide, WLAN-Hotspotfinder oder Sehenswürdigkeiten-Verzeichnis ergänzen den Service. Eine App für alle Fälle!

Über den Autor

Manuela Mirzadeh war Pressesprecherin der E-Plus Gruppe. Am Standort Düsseldorf war sie Ansprechpartnerin für die Mobilfunkmarke BASE und verantwortlich für die Bereiche Marken und Produkte sowie digitale Lifestyle-Themen.