M3 – Maker & Manufacturer Meetup

Veröffentlicht am 09.10.2014

Mit m3 lädt die Berliner Startup Szene das produzierende Gewerbe ein, um im gemeinsamen Austausch zwischen Unternehmern, Makern und dazugehörigen Talenten herauszufinden, wie die Produktion in Deutschland und der nationale und evtl. auch der internationale Maker Movement von einander profitieren können.

Folgende Fragen sollen gemeinsam diskutiert werden:

Kann der Austausch mit dem Maker Movement und der Startup-Szene gewissen Talentengpässen in der Industrie entgegen wirken? Können wir es schaffen, dass wenn international über den Maker Movement und dessen Produktionen gesprochen wird, man auch Deutschland als potenziellen Produktionsstandort nennt? Warum sollte man? Können wir die Produktion in Deutschland so vereinfachen, dass auch Branchenneulinge damit Erfolg haben und dadurch weitere Neulinge inspirieren?

Podiumsteilnehmer:

Lutz Villalba – MakerCloud – Was ist der Advanced Maker Movement und wie werden wir davon profitieren?

Claudia Nagel – KIWI.KI – Welche Vorteile bietet die Produktion in Deutschland für Maker?

Robert Weichert – Silicon Saxony – Welche Ziele können die Industrie und der Maker Movement gemeinsam bewegen?

Monika Villalba – Valder Kunststoffwerk – Was muss der Maker Movement beachten um am meisten aus der Produktion in Deutschland zu profitieren?

Schlagworte

Empfehlung der Redaktion