Workshop des Deutsch-Russischen Austausch e.V.

17. Mrz

Bereits seit 1992 engagiert sich der Deutsch-Russische Austausch e.V.  für ein humanes und friedliches Miteinander über Ländergrenzen hinweg und für den Dialog der Gesellschaften.

EU-Russia Civil Society Forum

Aktuell bereitet die Initiative das 5-Jährige Jubiläum des EU-Russia Civil Society Forum vor. 2011 als gemeinsame Plattform durch NGOs ins Leben gerufen, ist das Ziel die Kooperation und Koordination von aktuell 156 Mitgliedsorganisationen aus Russland und der Europäischen Union und die Mitwirkung von NGOs im EU-Russland-Dialog zu fördern sowie einen Beitrag zu einer gesamteuropäischen zivilgesellschaftlichen Agenda zu leisten. Das Forum diskutiert unter anderem zu Fragen der Visaregelungen, der Entwicklung von Sozial- und Menschenrechtsstandards, des Umgangs mit Geschichte und der Bürgerbeteiligung.

In Rahmen des EU-Russia Civil Society Forum finden Workshops für innovative Ideen und junge Projekte statt. Am Donnerstag, 17. März, präsentiert sich die Online-Plattform WeChange“ den teilnehmenden NGOs des Forums und Medienvertretern im Telefónica BASECAMP. 

Die Online-Plattform „WeChange“

In unterschiedlichsten Organisationen, setzen sich viele Engagierte für gesellschaftlichen Wandel ein – sie wollen bewegen und verändern. Um ihnen zu ermöglichen, online zusammenzuarbeiten, sich zu organisieren, mit anderen zu vernetzen und das ganz ohne aufwendige und teure Softwarelösungen, ist das Ziel von WeChange. Den Akteuren werden auf der Plattform Tools für eine sichere Zusammenarbeit, Vernetzung und Präsentation in einer gemeinsamen Online-Community zur Verfügung gestellt. Ganz entsprechend der Vision der Plattform: „Neue Wege entstehen, wenn man sie geht. Wir sind deshalb schon ein paar Schritte gegangen und haben WeChange gestartet. Die Online-Community für alle, die gesellschaftlichen Wandel verantwortlich gestalten.“

Veranstaltungsdetails

  • Datum: 17. Mrz 2016
  • Zeit: 15:00 - 17:00 Uhr

+ Zum Kalender hinzufügen

17. Mrz

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event- Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Schlagworte

Empfehlung der Redaktion